Shooting Stars 2021

Alle Kalender-Models im Portrait

Ella, 12 Jahre

...wurde im Sommer 2020 neben dem toten Frauchen in der Wohnung gefunden. Ella war schon lange nicht mehr spazieren...

 

Ella hat einen Gnadenplatz bei einer lieben Tierschützerin gefunden und ist richtig aufgeblüht! Leider hat Ella einen inoperablen Tumor, aber das weiss Ella nicht und geniesst schmerzfrei dank hervorragender Versorgung jeden Tag in ihrem neuen Leben. Auch ihr neuer Freund - Dalmatiner Olli tut Ella gut. Zum Shooting kamen beide zusammen ins Fotostudio.

 

Unser Shooting:

... Dass Ella blind ist fiel nichtmal im Fotostudio besonders auf. Die kleine Lady orientiert sich so unglaublich gut, dass es eine Freude ist das zu erleben. Und da sie gut auf die Stimme ihres neuen Frauchens hört war die Arbeit mit Ella im Fotostudio sehr leicht.

Tomas, 2 Jahre

...wartet noch im Tierheim Sinsheim auf seine Menschen.

 

Der wunderhübsche und lebenslustige Spanier hatte unglaublich viel Spass bei seinem Shooting. Hoffentlich darf er bald sein Leben mit tollen Menschen teilen.

 

Vermittlung: Tierheim Sinsheim

 

Unser Shooting:

 ... Tomas vor der Kamera zu haben war traumhaft! Er machte begeistert mit und hatte sichtlich viel Spass dabei im Mittelpunkt zu stehen. Vielleicht bekommt er nochmal die Gelegenheit sein Show Talent im Rampenlicht zu präsentieren, wer weiss.

Henry, ca 11 Jahre

Frauchen erzählt:

Mein lieber Henry ist ca 11 Jahre alt und kommt ursprünglich aus Griechenland. Er lebte auf der Straße und wurde dort regelmäßig gefüttert. Anfang 2014 konnte ich ihn dann vom Flughafen in D abholen... er integrierte sich von Tag 1 an perfekt ins Rudel und lag nach einer Stunde schon mit meinem blinden Seelenhund Frik im Körbchen. Er war bis zuletzt Friks bester Freund und Beschützer! Henry und ich hatten aufgrund seiner Selbstständigkeit, seines Temperaments und Energielevels eine lange anstrengende Zeit miteinander, aber es hat sich so so sehr gelohnt. Henry wirkt für viele, die ihn nicht kennen, wie ein verrückter Bollerkopp. Das ist er in vielen Situationen auch, aber er ist das feinfühligste Wesen was mir jemals begegnet ist. Als ich meinen Frik vor anderthalb Jahren gehen lassen musste, haben wir ihn danach mit nach Hause genommen, damit die Hunde sich verabschieden konnten. Zuhause haben wir ihn in sein Körbchen gelegt und nach 2 Tagen sind wir mit ihm gemeinsam zum Krematorium gefahren um seinen letzten Weg gemeinsam zu gehen. Henry hat in den 2 Tagen Zuhause durchgehend bei seinem toten Freund im Körbchen gelegen und ihn immer wieder abgeleckt, angestupst und sich an ihn gekuschelt... ich habe so etwas wirklich noch nie erlebt. Es hat mir das Herz zerrissen...
Henry und ich haben eine super super enge Bindung zueinander. Er schläft jede Nacht unter meiner Decke in meinem Arm und das genießen und brauchen wir beide total. Ich kann gar nicht in Worte fassen , was dieser Junge mir bedeutet. Er zeigt mir jeden Tag seine bedingungslose Liebe und seine absolute Loyalität. Nach außen hin ist er für viele der temperamentvolle Chaot , aber dahinter steckt soooo viel mehr. Er hat so einen weichen Kern, dass ich diesen weichen Kern in ihm am liebsten durchgehend schützen würde , weil er soooo sensibel ist und so oft völlig verkannt wird. Er ist ein herzensguter Kerl ... ich hab das Gefühl ich habe gar keine Worte dafür wie toll er ist und wie unendlich perfekt er für mich ist!

 

Unser Shooting: ... Henry habe ich schon 2019 fotografiert. Es war wieder mal einer dieser besonderen Momente die ich gerade mit Hunden aus dem Tierschutz oft erleben darf. Henry war damals eigentlich nur "Begleitpersonal" seiner 2 Rudelkumpanen die ich für ein Projekt fotografierte. Aber Henry war so begeistert dabei, dass ich die Chance nutzen musste mit ihm vor der Kamera zu arbeiten. Henry gab alles und so entstanden diese für mich immer noch berührenden Bilder von diesem wundervollen Rüden.

Pluto, 12,5 Jahre

Frauchen erzählt:

Das ist Pluto, der goldene Sch(n)atz.

Pluto begegnete mir auf Facebook – warum auch immer mir seine Notfall-Anzeige mit Video von Segugi and Friends gezeigt wurde. Es gibt diese Momente, in denen Du einem Wesen in die Augen schaust und es vollständig begreifst. Und auch, dass es zu Dir gehört.

Über Pluto war nicht viel bekannt. Er ist wohl mit etwa 1,5 Jahren im Canile gelandet und durfte 2019 dann mit 11,5 Jahren aufgrund seines schlechter werdenden Gesundheitszustandes raus.

Und so stand ich eines Samstag morgens am Abholpunkt und ein ganz schön großes (wir hatten bis dahin immer Manchester-Terrier), beigefarbenes Bündel wurde aus dem Transporter getragen und vor mich gesetzt. Ganz schön groß! Und ganz schön Jar Jar Binks – ich sah nur Augen und Ohren ;-)

Er schaute mir kurz in die Augen „Da bist Du ja endlich – jetzt kann’s ja los gehen“, Nase auf den Boden und ab ging die Post ins Entdecken der neuen Welt – mit mir als Wetterfähnchen am Ende der Leine.

10 Jahre in einer Betonbutze, ohne Menschen, ohne Umwelt, ohne Zuneigung muss man erst mal begreifen – und im Miteinander umsetzen. Schwierig, aber wir sind bis jetzt recht weit gekommen. Hab ich es je bereut, so einen Hund zu nehmen? Nicht eine Sekunde! Er ist eine unglaubliche Bereicherung und Freude. Er entwickelt seine Ecken und Kanten, wird zu einer Persönlichkeit und scheint fast alterslos. Wird zum Schelm mit lustigen Ideen, steht aber auch zu seinem sanften Charakter und seiner Angst vor vielem.

Ein ganz besonderer Schatz, den ich in meinem Leben haben darf.

 

Unser Shooting: ... war entsprechend zauberhaft. An dem Tag hatte ich ausser meiner immer anwesenden Abigail auch noch unsere andere Oldie Lady Buffy mit im Studio. Buffy hat ein ähnliches Schicksal wie Pluto;  die beiden italienischen älteren Herrschaften haben sich sofort verstanden. Ich habe viele Bilder mit Buffy und Pluto Seite an Seite gemacht, Buffy gab Pluto zu Beginn sehr viel Sicherheit. Unser Shooting war sehr sehr leise, es lag ein Zauber in der Luft und Pluto hat mir nach und nach gezeigt was für ein feines Wesen er ist.

Alfredo, 6 Jahre

...wartete die längste Zeit seines Lebens in einem italienischen Tierheim. Der "Pocket"Pointer hat sich dort seine Zeit mit Fressen vertrieben und sich ansonsten wie depressiv kaum noch aus seiner Hütte bewegt. Als er Ende 2019 in Deutschland ankam dachte niemand, dass unter dieser dicken Schale die aussah wie ein Bullterrier mit Pointerkopf tatsächlich ein sportlicher Hund steckt.

 

Inzwischen hat Alfredo ordentlich abgenommen und entdeckt wie toll das Leben sein kann. Er liebt große Spaziergänge und den Hundefreilauf, hat Spass mit seinen Hundekumpels und kuschelt sich jede Nacht unter die Bettdecke vom "Papa".

 

Unser Shooting:

... Alfredo kennt seit er in Deutschland ist unser Fotostudio denn unser "Pocket Pointer" ist Teil meiner PHOTODOGS Crew. Ein Vorteil für ein tolles Shooting, könnte man denken. Aber still halten und dabei fotografiert werden ist Alfredo immer noch sehr unheimlich. Das ändert sich aber blitzartig wenn er sich bewegen darf. Dann ist er oft so schnell, dass ich kaum eine Chance auf ein einziges Bild habe. Alfredo hat einen Riesenspass dabei eine Aufgabe im Blitztempo zu erledigen. Dabei springt er über Baumstämme, durch Hulahoppreifen oder eben auch aus Weinkisten.

 

 

Graciella, 4 Jahre

...wurde 2019 von der Straße in Aquila/Abruzzen, Italien aufgesammelt und erstmal auf eine private Pflegestelle gebracht. Der Verein Segugi&Friends hat sie auf Pension übernommen und im Juli 2019 an ihre jetztigen Besitzer vermittelt.

 

Graciella lebt in einem ganz wunderbaren gemischten Hunderudel zusammen mit Luciano (November Model) und 2 weiteren Hunden.

 

"Graciella ist ein echter Schatz und hat sich so wunderbar ins Rudel eingefügt." O-Ton Frauchen

 

Unser Shooting:

... Zu dem Fotoshooting hatte Graciella überhaupt keine Lust, trotzdem konnten wir sie kurz zum Mitmachen motivieren. Aber "genug ist genug" hat sie nach kurzer Zeit gemeint und ihrem Kumpel Luciano den großen Auftritt überlassen.

Rio, 1,5 Jahre

...wurde im Frühjahr abgemagert auf der Strasse in Frankreich gefunden. Sein großes Glück war, dass er von lieben Tierschützern aufgenommen wurde und im September in das Tierheim Sinsheim reisen konnte. Dort musste er nicht lange auf seine eigene Familie warten.

 

Unser Shooting:

... Die Shootingsituation hat den sonst so spassigen Rio mächtig eingeschüchtert. Er wollte lieber an mich gekuschelt den anderen Hunden beim Shooting zuschauen. Irgendwann nahm er allen Mut zusammen und ich konnte Rio der sich dann eng an meinen Mann hielt doch noch ablichten. Jeder Hund hat eben seine eigene Art und das respektiere ich absolut.

Olli, 3 Jahre

...wurde in Tschechien geboren und kam über Umwege und mehrere Besitzerwechsel nach Deutschland. Anfang 2019 musste er dort auch wieder weg - wegen Überforderung der Kurzzeit Besitzer, nachdem er die dortige Dalmatiner Hündin erfolgreich gedeckt hatte.  Mein Mann und eine liebe Freundin haben Olli in einer Tagestour in Thüringen in Empfang genommen. Olli hat seitdem bei meiner Freundin ein wunderbares und dauerhaftes Zuhause gefunden.

 

Unser Shooting:

...war nicht das Erste mit Olli. Es ist trotzdem jedesmal wieder neu und in der Zeit dazwischen hat Olli wieder etwas Neues dazu gelernt. Der quirlige Rüde möchte im Shooting zeigen was er kann und überschlägt sich fast vor Eifer. Es ist immer wieder lustig und überraschend ihn vor meiner Kamera zu haben.

Rudi, 17 Jahre

Frauchen erzählt:

Rudi hat ursprünglich in Spanien bei einem Jäger gelebt und diese Zeit hatte ihn schwer traumatisiert. Im Tierheim in Spanien kam er absolut nicht zurecht, so dass er von der spanischen Tierschützerin mit zu sich nach Hause genommen wurde, wo er drei Monate blieb. Danach kam er in eine deutsche Pflegestelle. Als ich Rudi dort kennenlernte, hatte er sich schon aufgegeben. Er fraß nichts mehr und war vollkommen abgemagert. Er wollte schlichtweg sterben. Tagsüber lag er still in seinem Korb, spazieren gehen war nicht möglich.Im September 2007 zog er bei uns ein, denn ich hatte mich hoffnungslos in ihn verliebt. Sofort war er ein geliebter Familienhund mit Rudelanschluss. Sein Autismus machte ihm viele Jahre zu schaffen und es dauerte 1 Jahr, bis er alleine fressen konnte. Aber auch wenn es für ihn ein langer Weg war, nach einigen Jahren konnte auch er die Vergangenheit hinter sich lassen und zeigte das, was ihn ausmachte: immer zu allen Lebewesen lieb und nett, lustig, voller Ideen, durchaus auch liebenswert stur, temperamentvoll und einfach "mein Seelenhund".

Und so zeigte er sich auch im Fotoshooting.

 

Unser Shooting:

... Rudi kam an und war sofort der Shootingstar an dem Tag. Er hatte großen Spass daran,  dass sich alles um ihn drehte. Er machte mit was seine alten Knochen hergaben und es war eine Freude mit ihm zu arbeiten.

Pia, 12 Jahre

...kam nach 11 Jahren glücklichen Lebens aufgrund schwerer Krankheit der Besitzerin leider zurück ins Tierheim Sinsheim. Für Pia wie auch ihr Frauchen sehr dramatisch. Zum Glück fand sich für die liebe Pointer Dame schnell ein Pflegeplatz, wo sie jetzt mit 2 weiteren Hunden leben darf.

 

 Pia sucht noch ihr Zuhause in dem sie ihre letzten Lebensjahre verbringen kann.

 

Der Pflegeplatz von Pia berichtet nur Gutes. Pia hat sich unheimlich schnell in ihr neues Rudel eingefunden. Sie kuschelt sehr gerne mit den beiden vorhandenen Hunden, ist sehr folgsam, liebt Spaziergänge, fährt sehr gerne im Auto mit, kann auch mal alleine bleiben und ist stubenrein. Pia ist einfach nur lieb und möchte gefallen. Durch ihren super Charakter ist sie auch für Hundeanfänger geeignet.

 

Vermittlung: Tierheim Sinsheim

 

Unser Shooting:

...hat Pia absolut profimässig gemacht. Sie kam in Begleitung ihrer beiden Pflegefreunde und auch die beiden durften natürlich mit vor die Kamera. Es war ein tolles Shooting.

Luciano, 6 Jahre

Luciano wurde im Alter von 4 Wochen (geb. 11/2014) auf einer Straße bei Olbia auf Sardinien gefunden und mit seinen Geschwistern in das Rifugio i Fratelli Minori LIDA Sez. Olbia gebracht. Mit 6 Monaten haben seine jetzigen Besitzer ihn von dem Verein Streunerherzen adoptiert.

 

"Es sollte eigentlich ein Segugio sein ( steht auch so in seinem Pass), aber die Beine wohl doch eher ein Dachsbracken-Mix. Ist aber völlig egal, was in ihm steckt. Er begeistert uns jeden Tag aufs Neue." O-Ton Frauchen

 

Unser Shooting:

...hat Luciano sichtlich großen Spass gemacht, er hat alle Ideen begeistert und absolut profimässig umgesetzt. Er ist einer der Hunde mit denen ich am liebsten noch viel länger gearbeitet hätte, aber ein Shooting ist auch für die Hunde sehr anstrengend. Irgendwann muss auch ich dann meine Begeisterung bremsen.

Louise, 3 Jahre

...lief 2019 in einem kleinen italienischen Dorf in der Provinz Caserta winselnd und um Hilfe bettelnd allen Menschen hinterher. Tierschützer filmten diese Szenen. Das Video gelangte zu Segugi&Friends und sofort war klar, dass sie helfen werden. Über einen Umweg kam Louise auf eine private Pflegestation in Italien wo ihre Räude erfolgreich behandelt und sie liebevoll aufgepäppelt wurde. Ihre deutsche Patentante besuchte Louise im Januar um dort Mariagrazia bei der Arbeit mit den Hunden zu unterstützen - und verliebte sich in die kleine Herzensbrecherin. Ohne Louise reiste sie nach 1 Woche wieder nach Hause, denn eigentlich wollte sie keinen dritten eigenen Hund haben. Und Louise - so dachen wir alle - wird sicher schnell ein gutes Zuhause finden.

 

Wie es dann manchmal so ist... Im Juni durfte Louise zu ihrer bis dahin Patentante nach Deutschland reisen und zog dort als dritter Hund ein. Die kleine Segugia blüht immer mehr auf und lernt allerlei Neues. Und sie ist auch in Deutschland weiter eine Herzensbrecherin.

 

Unser Shooting:

...fand Louise zuerst sehr unheimlich, aber sie hat sich schnell an meiner alten DK Hündin Abigail orientert. Also gab es ein Shooting mit Louise aus Italien und Abigail aus Kroatien. Und Buffy lief ab und zu auch noch mit.

Ich bedanke mich herzlich bei allen Menschen die mit ihren phantastischen Hunden für dieses Projekt zu mir ins Fotostudio gereist sind!

-Professionelle Tierfotografie -

 

 

 

 

 

PHOTODOGS - HUNDE IM RAMPENLICHT

 

 

 

 

 

- Hundefotografie seit 2001 -


Kontakt

social media


Copyright © 2020  Birgit Wunstorf
- Fotografie & Webdesign-